Workshop "Programmieren für absolute AnfängerInnen" am 23.08.2014

Letzte Aktualisierung am 13. August 2014.

Workshop "Programmieren für absolute AnfängerInnen" am 23.08.2014

Du wolltest schon immer mal programmieren lernen, hast aber bisher gedacht, das sei zu schwierig für dich, oder du bist bisher einfach nicht dazu gekommen? Wir haben genau den passenden Workshop für dich und es ist einfacher, als du denkst.

Komm vorbei und lass dich überzeugen! Am Samstag, 23.08.2014 von 13:00 - 19:00 h gibt Alexander Schremmer (xoraxax) eine Einführung in die Grundlagen des Programmierens anhand der Programmiersprache "Python". Teilnehmen dürfen Personen ab 16 Jahren. Vorkenntnisse im Programmieren sind nicht nötig, Englischkenntnisse jedoch sinnvoll (aber nicht notwendig).

Als einführende Aufgabe werden wir gemeinsam Programme schreiben, die Landes-Flaggen malen. Wer möchte, darf uns im Anschluss gern auf die Demodays in Olten begleiten (20:00). Dort sieht man programmierte, kleine Kunstwerke, die gegeneinander antreten.

Dieser Workshop ist kostenlos; Natürlich freuen wir uns aber über eine Spende.

Zur besseren Planbarkeit von unserer Seite aus wäre es nett, wenn du dich unter workshops@lists.starship‑factory.ch anmelden könntest. Spontanentschlossene sind aber dennoch willkommen. 

Fragen und Anmeldungen bitte an: workshops@lists.starship‑factory.ch

Mitbringen solltest Du, wenn möglich, einen eigenen Laptop mit MacOSX, Linux oder Windows, auf dem du Adminrechte zur Installation der Software hast. Bitte schreib uns eine Mail, sollte dies nicht möglich sein. 

Warst du noch nie in der Starship Factory? Anleitungen für die Anfahrt findest du auf unserer Seite «Anfahrt».

Foto: CC BY 2.0 ladypain

Feinmechaniker-Schraubenzieherset von Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG

Letzte Aktualisierung am 18. Juli 2014.

Feinmechaniker-Schraubenzieherset von Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG

Die Starshipfactory hat zwei Uhrmacher Schraubenziehersets von der Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG erhalten.
Da wir viel mit Hardware im Embedded Bereich arbeiten, sehen diese bereits regen Einsatz.

T-Shirts bedrucken leicht gemacht! Workshop am 16. August

Letzte Aktualisierung am 7. Juli 2014.

T-Shirts bedrucken leicht gemacht! Workshop am 16. August

Am 16.08.2014 um 15:00 Uhr veranstalten wir einen T-Shirt-Druck-Workshop.

Mit Laptop, Schneidplotter und Trans­fer­pres­se zum Wunsch­mo­tiv auf Deinem T-Shirt.

Wer Tastatur und Maus bedienen kann, kann auch T-Shirts bedrucken. Wir zei­gen Dir, wie es geht! Gemeinsam machen wir aus Deiner T‑Shirt­idee oder aus einer unserer Vor­lagen ein fertig bedrucktes T-Shirt, welches Du nach dem Kurs sofort mit­neh­men kannst.

Fragen und Anmeldungen bitte an: workshops@lists.starship‑factory.ch

Beispiel-T-Shirts

Kursinhalt

In diesem 4-stündigen Workshop zei­gen wir Dir die Grundlagen des Open Source Programms Inkscape und wan­deln eine Vorlage (z.B. ein Foto oder ein Logo) in eine als T-Shirtmotiv geeignete Vektor­grafik um.

Während wir das fertige Motiv gemeinsam auf dem Schneid­plot­ter aus­schnei­den, lernst Du, was es beim Plot­ten alles zu beachten gibt. 

Nachdem Du Dein Motiv entgittert hast, bekommst du eine Einweisung in die Bedienung unserer Textiltransferpresse und schon ist Dein T-Shirt fertig be­druckt mit deinem Wunschmotiv.

Verschiedene T-Shirts
Reichliche Farbauswahl.

Teilnahmebedingungen

Bitte melde dich im Voraus verbindlich per E-Mail an workshops@lists.starship-factory.ch oder während unserer Öff­nungs­zeiten auch persönlich an.

Die Kosten für den Kurs betragen ein­malig 75 CHF (45 CHF für Vereinsmit­­glieder und Kinder). Im Preis ist ein mehrfarbig bedrucktes T-Shirt enthalten.

Teilnehmen können Personen jeden Alters, die mit Maus und Tastatur umgehen können (Kinder nur in Be­glei­tung Er­wachsener).

Die Anmeldung ist verbindlich: Es gibt keine Rückerstattung der Kosten bei Nicht­teil­nah­me. Das Anmelden garantiert keine Teil­­nahme. Kommt der Workshop zu­stan­de, verschicken wir eine An­mel­de­be­stä­ti­gung per E-Mail.

Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, erstatten wir die Teilnahmegebühren. Es bestehen keine Haftungsansprüche aus vom Veranstalter her abgesagten Veranstaltungen.

Schneidplotter bei der Arbeit.

Voraussetzungen

Mitbringen solltest Du, wenn möglich, einen eigenen Laptop mit Mac OS X, Windows oder Linux, auf den wir die Software installieren können.

Motiv auf dem T-Shirt platzieren.

Weitere Informationen

Genauere Informationen kannst du unserem Flyer sowie unserer Wiki-Informationsseite zum T-Shirt-Workshop entnehmen. 

Warst du noch nie in der Starship Factory? Anleitungen für die Anfahrt findest du auf unserer Seite «Anfahrt».

Wenn du uns gerne helfen willst, kannst du unseren  Workshopflyer gerne selbst drucken und verbreiten.

Neues Equipment: Proxxon-Kreissäge KS230

Letzte Aktualisierung am 15. Juni 2014.

Neues Equipment: Proxxon-Kreissäge KS230

Seit Freitag besitzen wir eine kleine Tischkreissäge vom Typ Proxxon KS230, sowie eine Handvoll Kreissägeblätter dafür. Damit können wir in Zukunft eigene Platinen zusägen oder Holzstücke nach Bedarf kürzen. Auch mit GFK lässt sich so viel besser arbeiten.

Auf der Wikiseite zur Kreissäge finden sich genauere Anleitungen und natürlich auch wichtige Sicherheitshinweise.

Da sich eine Säge ohne Zubehör nicht lohnt, haben wir noch ein paar Sägeblätter dafür mit gekauft:

  • Ein Spezialstahl-Sägeblatt für Kunststoff und Hartholz,
  • ein Hartmetall-Sägeblatt für Metalle,
  • ein Diamant-Sägeblatt für Platinen und Glasfaserkunststoff und
  • ein Metall-Sägeblatt für Hart- und Weichholz.

Viel Spass beim Sägen!

Neues Equipment: Kinect zum 3D-Scannen

Letzte Aktualisierung am 15. Juni 2014.

Neues Equipment: Kinect zum 3D-Scannen

Am Freitag hat uns Claude etwas schönes mitgebracht: eine Xbox Kinect.

Damit haben wir nun endlich das Equipment, um Reconstruct Me QT als 3D-Scan-Software zu testen. Somit können wir hoffentlich bald 3D-scannen!

Die Dokumentation auf der Kinect-Wikiseite wurde bereits begonnen. Geht unser Plan auf, so gibt es dort bald eine Anleitung, wie man mit einer Kinect 3D-Scans anfertigen kann!

Aber in jedem Fall gibt es sicher eine Menge Möglichkeiten, mit dem Gerät Spass zu haben.

Jährliche Archive